1. 2. Tag in Charleroi

    Levy Cohnen wird in 1500 Freistil mit einer Zeit von 19’34″20 siebter.

    Stefan Huppertz wird in 200 Rücken 9. seiner Kategorie (2’23″02) – insgesamt 13. Platz, in 50 Rücken wird er mit einer Zeit von 30″68 ebenfalls neunter (15. insgesamt).

    Laura wird gewinnt in 50 Schmetterling die Silbermedaille (32’16), in 100 Rücken wird sie Dritte (1’12″85), in 100 Freistil Zwölfte (1’06″36).

  2. Erster Tag bei den Offenen Frankophonenmeisterschaften

    Bei den offenen Frankophonenmeisterschaften war heute von der SSSV lediglich Laura Argun (2002) am Start, ihre Schwestern Linda (2002) und Verena (2000) mussten krankheitsbedingt auf den Start verzichten.

    200 Rücken: 2’39 und 5. ihres Alters, insgesamt 20, aber Teilnahme am B-Finale
    50 Rücken: 34″55 und 3 ihres Jahrgangs, insgesamt 16. Sim-Off für die Teilnahme des B-Finales, das sie mit 33’93 gewinnt.
    100 Schmetterling : 1’13 und 3. ihres Jahrgangs, insgesamt 22.

    Die B-Finalen finden am Nachmittag ab 15.30 Uhr statt.

     

  3. Junger Hai für Zoe Backes und Kathrin Haas in Verviers

     

    Beim alljährlichen Grand Prix de la Régularité des Schwimmvereins von Verviers (12.Februar) waren auch in diesem Jahr wieder zahlreiche Vereine angetreten. Auch die Schwimmschule Sankt Vith fuhr mit 15 Schwimmern dorthin.

     

    Ganz früh im Jahr konnten auch Zoe Backes und Kathrin Haas ihren Hai schwimmen. Nachdem Lara Urbain bereits in Charleroi das Abzeichen geschwommen war, konnte Zoe Backes in 200 Rücken eine neue Bestzeit schwimmen und mit 2’28“05 die erforderliche Zeit für den Jungen Hai 13 Jahre um mehr als 6 Sekunden unterbieten. Für Kathrin Haas war die neue Bestzeit in 50 Brust mit 36“74 nicht nur ein neuer Klubrekord der 14jährigen (vorher Verena Argun), sondern eben auch das Abzeichen für dieses Alter.

     

    Bei den Entchen machten die drei Jungens des Jahrgangs 2008 die Rennen sehr spannend: in 100 Rücken war Raphaël Urbain mit neuer Bestzeit noch schneller als Daniel Colonerus (ebenfalls Bestzeit), dieser schlug ihn dafür aber in 50 Schmetterling (Bestzeit für Daniel), für Jayden Neuberg war es ein knapper dritter Platz (ebenfalls Bestzeit). Auch im Rennen über 100 Lagen konnten Daniel und Jayden sich verbessern, dennoch war Raphaël erneut schnellster.

    Bei den Mädchen des Jahrgangs 2008 konnte Noémie Schommer sich in 100 Brust, 100 Lagen und 50 Schmetterling verbessern, nach zwei knappen 4. Plätzen freute sie sich in 100 Lagen über die Bronzemedaille. Beim Jahrgang 2007 konnten sowohl Dina-Nikita Goenen Kessler als auch Sophie Dethier sich dreimal über eine Bestzeit freuen; Dina-Nikita gewann in 50 Schmetterling die Silbermedaille und in 100 Lagen Bronze. Die gleichaltrige Celina Reuter schwamm in 100 Brust und 100 Lagen Bestzeit.

    Bei den Jungens des Jahrgangs 2007 konnte Antoine sich in 100 Rücken, 100 Lagen und 50 Schmetterling verbessern, für Maxim Backes waren es auch in 2 Rennen 2 Bestzeiten.

     

    Für die Jungens des Jahrgangs 2006, die seit Januar nicht mehr wie bei den Entchen pro Jahrgang sondern Kategorie (also 2 Jahrgänge) bewertet werden, ging es vor allem um die Zeiten und Sullivan Fraiture verbessert sich in seinen 4 Rennen dreimal.

     

    Emilie Dethier (Jahrgang 2005) hatte einen guten Tag erwischt und konnte sich in 3 Rennen dreimal verbessern. In 200 Brust konnte sie nicht nur ihre Kategorie für sich entscheiden, sondern auch die Zeit für den Gardon von 12 Jahren unterbieten. Sally Cohnen schwamm ebenfalls zwei Bestzeiten in vier Rennen. Zoe Backes schwamm drei Bestzeiten, und unterbot nicht nur in 200 Rücken, sondern auch in 200 Lagen die Zeit für den Jungen Hai. Kathrin Haas konnte sich zweimal verbessern (50 Brust und 50 Rücken)

  4. Offene Frankophonenmeisterschaften am Wochenende

    An diesem Wochenende finden in Charleroi die Offenen Frankophonenmeisterschaften statt. Von der SSSV nehmen Stefan Huppertz sowie die Schwestern Verena, Linda und Laura Argun teil.

    Levy Cohnen schwimmt im Rahmen der “Championnats Francophones Jeunes” am Sonntag die 1.500 Meter Freistil.

  5. Frankophonen-Meisterschaft (Jhg’07-03) in Charleroi

    An diesem Wochenende findet eines der Höhepunkte der diesjährigen Saison für die Schwimmerinnen und Schwimmer statt: die Frankphonenmeisterschaften der Jahrgänge 2007 bis 2003 in Charleroi.

    Wir wünschen Dina-Nikita, Antoine, Melissa, Lara, Sally, Estelle, Zoe, Kathrin und Levy viel Glück.

    Wir werden regelmäßig über die Ergebnisse informieren.

NEUE HANDYNUMMERN :
Basiskursus : 0473/48 75 79
Nichtlizenz : 0473/48 75 64
Lizenz/Masters : 0473/48 75 62

E-Mail : sssv@ffbn.be

 

alle-veranstaltungen
resultate

 

fotos
mitglieder 

 

 

 

HIER KANN AUCH IHRE WERBUNG ERSCHEINEN !! 

hoffmann 

Rene Cohnen Biefpapier 2014 

                                  LogoArena   THG GROUP LOGO 2012

 

Sport-3000-Logo

Folie1