1. ISF-Gymnasiade in Marrakesch und Casablanca

    Vom 2.-9. Mai werden Laura, Levy und Kathrin an der ISF-Gymnasiade in Marrakesch (bzw. Casablanca, wo die Schwimmwettkämpfe ausgetragen werden) teilnehmen.  Begleitet werden sie von Trainer Dirk Neuberg. Insgesamt wird die Deutschsprachige Gemeinschaft bei dieser Schülerolympiade (School Summer Games) durch 8 junge SportlerInnen vertreten.

    Die SchwimmerInnen treffen dort auf Mitstreiter aus China, Brasilien, Indien, England, Türkei, der Ukraine usw.  Wenn das mal keine Herausforderung ist…

    Wir wünschen allen viel Glück und ein unvergessliches Erlebnis!

    Ein großes Dankeschön auch an die Sponsoren:

    Sponsoren-Foto ISF 2018Sponsoren alle 2018

    Weiterlesen

  2. Swim Day St.Vith

    Am 15. April fand im SFZ die zweite Auflage des „Swim Day St.Vith“ statt, bei dem die 50, 200 und 400 Meter-Distanzen in den verschiedenen Disziplinen angeboten wurden.

    91 Schwimmer aus 7 Klubs (Herve, Verviers, Kelmis, Haccourt, Embourg/Chaudfontaine, Wiltz (L) und St.Vith) haben in diesem Jahr den Weg nach St.Vith gefunden. Für die SSSV haben insgesamt 23 Schwimmer und Schwimmerinnen teilgenommen.

    Weiterlesen

  3. Ausscheidungswettkampf Challenge Dauven

    Am 25. März traten in Chaudfontaine die 9-13jährigen Schwimmer des Distrikts LNL (Provinzen Lüttich, Namur und Luxemburg) zum Ausscheidungsrennen des „Challenge Dauven“ an. Hier werden ausschließlich 100 Meter-Rennen ausgetragen, wobei die 8 Besten landesweit im Mai das Finale (in einem 50-Meter-Becken) bestreiten werden.

    Für die SSSV traten 12 Schwimmer(innen) an, wobei jede(r) nur 2 Rennen auswählen durfte. Celina Reuter (Jahrgang 2007) nutzte die Gelegenheit, den „gardon“ für 11 Jahre zu schwimmen (mit 1’28″21 über 100 Meter Rücken).

    Einige Schwimmer(innen) der SSSV, darunter Daniel Colonerus und Raphaël Urbain (beide 2008), Dina-Nikita Goenen-Kessler und Celina Reuter (beide 2007), sowie Melissa Hilger und Lara Urbain (beide 2005) konnten sich aussichtsreich platzieren, um eventuell am Finale teilzunehmen. A suivre…

    Doch auch Jayden, Sullivan, Antoine, Nele und Noémie konnten jeweils ein oder zwei Bestzeiten erzielen.  Für Cynthia Reuter war es der erste Lizenzwettkampf überhaupt.

  4. Grand Prix in Seraing

    Vom 16.-18. März fand in Seraing der “Grand Prix International de la Ville de Seraing” statt, mit Teilnehmer(inne)n aus sechs Ländern.  Erfolgreichste Teilnehmerin der SSSV war in diesem Jahr zweifelsohne Zoe Backes.  Zoe erreichte in all ihren Rennen das Finale und konnte schließlich mit 3 Goldmedaillen (200 Lagen, 100 und 200 Rücken), 2 Silbermedaillen (100 und 200 Schmetterling) und einer Bronzemedaille (50 Freistil) nach Hause fahren. Außerdem gewann sie die Gesamtwertung in ihrer Kategorie und verbesserte 4 Klubrekorde (100 und 200 Schmetterling, 200 Lagen und 50 Freistil)!

    Auch Kathrin Haas konnte sich über eine gute Zeit und eine Bronzemedaille im 100-Brust-Finale freuen.  Verena und Laura Argun erreichten ebenfalls je ein Finale, wo sie Sechste in 100 Brust bzw. Siebte in 200 Rücken wurden.

    Die weiteren Teilnehmerinnen Linda Argun, Lara Urbain, Melissa Hilger und Sally Cohnen konnten ebenfalls einige gute Bestzeiten schwimmen und verpassten den Einzug ins Finale z.T. nur knapp.  Levy Cohnen konnte krankheitsbedingt leider nicht teilnehmen.

  5. Raphaël wird Vierter beim Jules Georges

    Am Sonntag fanden im 50 Meter Becken in Seraing die Finalrennen des Challenge Jules Georges (400 Freistil) statt. Raphaël Urbain war der einzige Finalist der SSSV: er konnte mit absoluter Bestzeit seinen vierten Platz nach den Ausscheidungsrennen erfolgreich verteidigen, dabei verpasst er das Podium um weniger als eine Sekunde.

  6. 2 Titel bei Frankophonenmeisterschaft in Charleroi

    Am Wochenende des 3. und 4. Februar fanden in Charleroi die Offenen Frankophonenmeisterschaften in Charleroi statt. Hierbei werden in den Ausscheidungsrennen am Morgen für die Jahrgänge 2003, 2002 und die Kategorien 2001/2000 sowie 1999 und älter Medaillen verteilt, gleichzeitig werden in der offenen Klasse die sechzehn Schnellsten am Nachmittag in A- und B-Finale erneut antreten, wobei der Frankophonenmeister dann im A-Finale ermittelt wird.

    Weiterlesen

  7. 2. Tag in Charleroi: Bronze für Kathrin

    Beim zweiten Tag in Charleroi konnte Kathrin Haas in 50 Brust eine Bronzemedaille gewinnen, mit ihrer Zeit von 38″47 schafft sie den Einzug ins B-Finale.

    Laura wird in 100 Rücken ganz knapp Vierte.

    Verena Argun gewinnt ebenfalls eine Bronzemedaille in 200 Brust, und schafft den Einzug ins A-Finalen (2’55″57)

    Alle Ergebnisse :

    Weiterlesen

  8. SSSV auch bei den Offenen Frankophonenmeisterschaften mit Titeln dabei

    An diesem Wochenende (3. und 4. Februar) finden in Charleroi die Offenen Frankophonenmeisterschaften statt. Bei diesen Wettkämpfen werden Titel für die Jahrgänge 2003 und 2002 sowie die Kategorien 00/01 und 99+ vergeben. Ausserdem werden in den Ausscheidungsrennen am morgen in der Offenen Klasse die Teilnehmer für das A- und B-Finale ermittelt.

    Kathrin Haas (2003) konnte in ihrer Paradedisziplin 100 Brust auch sogleich den Titel Frankophonenmeister ihres Jahrgangs gewinnen und mit der siebten Zeit in der offenen Klasse den Einzug ins A-Finale erreichen. Verena Argun (2000) wird auf 100 Brust Dritte ihrer Kategorie und erreicht das B-Finale.

    Laura Argun (2002) wird in 50 Rücken Frankophonenmeisterin und erreicht ebenfalls das A-Finale.

    Alle Ergebnisse von Samstag Morgen:

    Weiterlesen

Kontakt:
Telefon : 0473/48 75 79

E-Mail : sssv@ffbn.be

 

alle-veranstaltungen
resultate

 

fotos
mitglieder 

 

 

 

HIER KANN AUCH IHRE WERBUNG ERSCHEINEN !! 

hoffmann 

Rene Cohnen Biefpapier 2014 

         THG GROUP LOGO 2017                         LogoArena

 

Sport-3000-Logo

Folie1