4 Distriktmeistertitel und mehrere Medaillen für die SSSV in Seraing

24. Oktober 2022

Zum ersten Mal nach drei Jahren fanden an diesem Wochenende die Distriktmeisterschaften des Distrikts Lüttich-Namür-Luxemburg im großen 50-Meter-Becken von Seraing statt. Bei diesen Meisterschaften werden die Medaillen pro Jahrgang bis zur Kategorie Kadetten verteilt, den Titel ‘Distriktmeister’ erhält jeweils der beste Schwimmer der Kategorie. In den Kategorien Junioren (Jahrgang 2005 und 2004) und Senioren (ab Jhg 2003) werden Medaillen und Titel pro Kategorie verteilt.

In seiner Spezialität Brust konnte Luca Frauenkron (2011) an beiden Tagen seine Topform erneut unter Beweis stellen : er wurde jeweils in 100 und 200 Brust erster und da er schneller war als der erste des Jahrgangs 2010 konnte er sich ebenfalls als Distriktmeister 2022 feiern lassen. In 100 Brust schwamm er darüber hinaus eine absolute Bestzeit, mit 1’28’’23 schlug er den Klubrekord von Levy Cohnen um einige Hundertstel. Eine weitere Medaille gewann er in 200 Freistil (Silber), während er in 50 und 100 Freistil jeweils vierter wurde.

Distrikt_Luca

Zwei weitere Distriktmeistertitel über 200 Brust und 200 Lagen holte sich unsere paralympische Schwimmerin Tatyana Lebrun (2004), die im September mit dem Studium in Phyisotherapie und dem Training im Leistungszentrum in Lüttich begonnen hat. « Meine Zeiten sind nicht besonders gut, aber die Umstellung mit Studium und neuen Trainingsbedingungen ist schon schwierig für mich. Jeden Tag um 5.30 Uhr aufstehen, um direkt ins Wasser zu springen, ist schon hart. Aber die Saison fängt ja gerade erst an, meine Hauptziele sind ja dann im Frühjahr des nächsten Jahres. » In 50 Freistil wurde sie noch mit einer Bronzemedaille belohnt.

Zwei Goldmedaillen (aber nicht den Titel) gewann Laurence Schwall (2011) über 100 und 200 Brust, Silber wurde es in 50 Freistil (mit absoluter Bestzeit), 100 und 200 Rücken. In 100 Freistil, wo sie eine ebenfalls gute absolute Bestzeit schwamm, konnte sie auf einen vierten Platz schwimmen.

Eine Goldmedaille konnte Jonas Colonerus (2010) in 200 Brust mit einer guten Bestzeit im großen Becken schwimmen, auch in 200 Lagen schwamm er eine Bestzeit im großen Becken und wurde hier vierter. Zwei Bronzemedaillen gewann Hugo Collienne in 50 Freistil (mit absoluten Bestzeit) und 200 Rücken, jeweils eine Bronzemedaille gewann Raphaël Urbain (über 200 Rücken) und Ella Fonk (in 200 Freistil), die in ihren Rennen jeweils gute absolute Bestzeiten schwimmen konnte.

Hanna Leuschen (2010) konnte in 50 Freistil eine absolute Bestzeit und in 200 Freistil und 200 Rücken Bestzeit im großen Becken schwimmen, für eine Medaille reichte es im starken Startfeld leider nicht.

Shania Hodenius (2012), die zum ersten Mal im großen Becken an den Start ging, konnte sich in 100 Freistil sehr verbessern und einen fünften Platz erreichen, währen die gleichaltrige Tialda Mes in 100 Brust auf einen guten vierten Platz schwamm.

Kontakt:
Telefon : 0473/48 75 79

E-Mail : sssv@ffbn.be

 

alle-veranstaltungen
resultate

 

fotos
mitglieder 

 

 

 

HIER KANN AUCH IHRE WERBUNG ERSCHEINEN !! 

OSB_Foerderlogo_hoch_Color_sRGB klein

Sport-3000-LogoLogoArena
Folie1